Story Running – Motivation für dein Lauftraining

Story Running – Motivation für dein Lauftraining
Photo by Victoria Borodinova from Pexels

Hast Du schon mal etwas von Story Running gehört? Für diese Form der Laufunterstützung werden spannende Kurzgeschichten vertont. Die Geschichten sind so gestaltet, dass du als Hörer in die Hauptrolle schlüpfst. Die Handlung ist sehr actionreich, also bestens für eine kurzweilige Laufeinheit geeignet.

Story Running – tauch ein in andere Welten

Einmal musst du vor Zombies fliehen, ein anderes Mal aus einem Gefängnis ausbrechen. Oder du bist eine Kämpferin, die für ihr Volk eine Medizin sucht, um alle aus ihrem Stamm vor dem sicheren Tod zu bewahren.

Mithilfe dieser Hörspiele absolvierst du ein Lauftraining als Fahrtspiel. Das ist eine Trainingseinheit, bei der du dein Lauftempo während eines Dauerlaufes mehrmals steigerst und verringerst. Fahrtspiele sind etwas weniger intensiv als Intervalle, da die Dauer und Geschwindigkeit der schnellen Parts nicht vorgegeben sind.

Das klingt nach Spaß und Abwechslung. Und ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Story Running  – für deinen MP3 Player

Ich mag es, mit meinem kleinen MP3-Player anstatt mit dem Smartphone zu laufen. Deswegen wollte ich auch eine einzelne Geschichte kaufen. Diese kann ich auf jedem Gerät nutzen und bin nicht auf eine App angewiesen.

Bei meiner Recherche habe ich einzelne Running Stories bei Amazon gefunden. Das Angebot ist zwar sehr überschaubar, aber für ein paar abwechslungsreiche Laufeinheiten reicht es auf jeden Fall.

Fürs Erste entscheide ich mich für die Reise der Iomluath – auf der Suche nach dem ewigen Eis. Die Beschreibung klingt auf jeden Fall spannend:

Die Hoffnungen der Iomluath wiegen schwer auf ihren Schultern. Sie muss weiterlaufen, muss das Heilmittel einfach finden, um ihr Volk zu retten. Immer wieder zersplittern Äste unter ihren Tritten, Angst liegt in der Luft. Ist es vielleicht schon zu spät?

Hol dir auch diese Story und starte in dein Abenteuer:

Die Reise der Iomluath – Das Ewige Eis (Werbung)

Ich bin auf der Suche – nach dem ewigen Eis

Ein grauer, kalter Januarnachmittag. Heute ist eigentlich ein ganz normaler Trainingstag. So circa 7 -8 Kilometer stehen auf dem Plan. Aber so richtig motiviert bin ich nicht. Der Tag war ziemlich nervig (ich sag nur Homeoffice im IT-Service einer Verwaltung). Und etwas kalt ist mir auch.

Ich könnte also etwas Motivation gebrauchen. Der ideale Zeitpunkt, einen Story Run auszuprobieren. Die Geschichte habe ich mir schon heruntergeladen und  der MP3-Player ist auch aufgeladen.

Achtung, hier kommt Andrea, die Retterin der Iomluath, auf der Suche nach dem ewigen Eis.

Photo by Alvin Ng from Pexels

Es geht los. Sphärische Musik stimmt mich auf meine Laufeinheit ein. Optimal zum einlaufen und warm werden. Ich lasse mich in die Erzählung hineinziehen und vergesse Home-Office, endlose Telefonate und langweilige Aufgaben. Ich bin hier, laufe und werde mein Volk retten.

 „Wir sind die Iomluath, das wandernde Volk. Wir werden nicht ruhen, bis auch der Letzte von uns zu Hause ist“. Ich bin schnell. Eine der schnellsten unseres Stammes. Und ich bin auf der Suche nach einem Medikament für mein Volk.

Seit Stunden schon laufe ich durch den Wald. Ich höre ein Knurren. Ruhig bleiben, das ist sicher nur ein Tier. Ich bin frei und stark und genieße es, allein unterwegs zu sein.

Plötzlich: ein Waldgeist vor mir. Ich will ihn nach der Höhle fragen. Verdammt, er ist schnell. Ich lass mich auf den Wettlauf ein. Los gehts…

Werde auch du zur Heldin der Iomluath

Ja, so macht Laufen Spaß! Ich bin die schnelle Läuferin, unterwegs, um mein Volk zu retten.

Ist es anstrengend? Oh ja, wenn du dich richtig auspowern willst, dann kannst du es hier richtig krachen lassen. Fürs erste Mal solltest du es etwas ruhiger angehen lassen, da die Abschnitte lang werden können. Finde dein eigenes Tempo. Sonst schaffst du es  nie, das ewige Eis zu holen.

Du willst es auch ausprobieren? Dann nichts wie ran, es ist ganz einfach:

Die Reise der Iomluath – Das Ewige Eis (Werbung)

Vielleicht willst du aber lieber in einer anderen Geschichte die Heldenrolle übernehmen?

Ich habe dir hier noch weitere Stories zum Kaufen zusammengestellt:

Träger der Wahrheit – Die Mauern von Alcatraz (Werbung)

Im Tetradome – Lauf um dein Leben (Werbung)

Laufgeschichten per App aufs Läuferohr

Über die App Runtastic von Adidas stehen weitere Laufabenteuer zur Verfügung. Sonst laufe ich eigentlich nicht mit einer App. Ich bin jeddoch neugierig und will wissen, welche Geschichten zur Verfügung stehen. Und gebe dem Laufen mit einer App eine Chance.

Sobald du die App heruntergeladen und einen Account erstellt hast, kannst du loslegen. Denn die Geschichten sind teilweise sogar kostenlos verfügbar.

Mh, was nehme ich. Oh ja, Run wild, Schneeleoparden – Die Geister der Berge – das klingt ja super. Ich werde also mit der Schneeleopardin Layla durch die Wälder von Großräschen, äh Sibirien streifen.

Klingt witzig. Die ganze Geschichte dauert knapp 32 Minuten – na, das ist doch auch mal was für die Mittagspause im Homeoffice oder die schnelle Feierabendrunde.

Als Vegetarier auf Steinbockjagd

Ich bin jagen. Gerade versuche ich einen Steinbock zu fangen. Zusammen mit Laya, der Schneeleopardin. Doch wir schaffen es nicht, wir sind zu langsam.

Story Running - Als Leopard unterwegs
Photo by Geran de Klerk from Pexels

Nach diesem schnellen Lauf kann ich mich bei ruhigerem Tempo bis zum nächsten wilden Angriff ein wenig erholen. Während der ruhigen Laufabschnitte erfahre ich viel über die Schneeleoparden und ihre aktuelle Bedrohung durch Wilderer, Hirten sowie dem Klimawandel.

Bei unserer dritten Jagd haben wir Glück und erlegen einen großen Steinbock. Das ist für mich als Vegetarier eine etwas merkwürdige Vorstellung.

Laya nimmt mich mit in ihre wilde Welt und ich merke gar nicht, wie schnell mein Training heute vorbei ist. Leider ist die Geschichte nur 30 Minuten lang. 4 Kilometer muss ich ohne weiterlaufen.

Da ich aber irgendwie immer noch im Jagdmodus bin, geht das wie im Flug. Ich habe den Nieselregen und die Dämmerung sogar genossen.

Story Running – Viel Abwechslung für dein Lauftraining

Mit Geschichten und der passenden Musik wird dein Lauf zu einer effektiven Trainingseinheit. Du wirst deine Anstrengung dabei gar nicht bemerken.

Es macht richtig Spaß, sich in die jeweilige Geschichte hineinziehen zu lassen. Und nebenbei ein vollwertiges Intervalltraining zu absolvieren.

Vor allem, wenn es dir doch mal die Motivation zum Laufen fehlt, ist Story Running die absolute Empfehlung von mir. Probier es aus. Es wird dir gefallen.

Keinen Beitrag mehr verpassen?

Dann melde dich doch gleich bei meinem Newsletter an. Natürlich kostenlos. Und zusätzlich erhälst du deinen ersten Laufplan für Anfänger und einen wirklich praktischen Trainingsplan für zu Hause, fürs Büro oder Homeoffice. Bleib gesund und fit.

    Schreibe einen Kommentar