Frauenlauf Berlin 2022 Beitragsbild
  • Lesedauer:15 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:27. Mai 2022
  • Beitrags-Autor:

Frauenlauf Berlin 2022 – Wann darf man schon mal Prinzessin sein? Na, ganz einfach: Beim Frauenlauf. Einfach Krönchen aufsetzen und Spaß haben. So einfach kann laufen sein.

Frauenlauf – Gemeinsam Spaß haben und laufen

Waahnsinn. Stell dir das mal vor.

Tausende Frauen um dich rum. Alle im gleichen pinken T-Shirt. Alle lachen, hüpfen und umarmen sich.

Eine einzige große Laufparty. Und du bist mittendrin.

Heute zählt keine Laufzeit, kein Puls (der ist eh hoch vor Freude) .

Heute geht es nur um uns. Wir feiern uns selber, unseren Sport und unsere Körper.

Und es ist egal, wie fit du bist. Alle Frauen sind dabei. Dickere und dünnere, Frauen mit viel Lebenserfahrung und ganz junge Hüpfer.

Heute gibt es keine Unterschiede, keine Altersklassen.

Nur Frauen, die eins von Herzen lieben: Laufen.

Frauenlauf Berlin 2022 – Ein Mädelstag vom Feinsten

Endlich ist es wieder soweit. Berlin, wir fahren nach Berlin.

5 Frauen auf dem Weg in die Hauptstadt.

Vier Stunden vorher machen wir uns auf den Weg, um 10 Kilometer durch den Tiergarten zu joggen. Verrückt? Ja, irgendwie schon.

Aber es ist die Sache wert.

Denn als wir im Wettkampfbereich ankommen, erwischt es mich wieder. Dieses ganz besondere Feeling.

Heute will ich Spaß haben. Ich bin eine Prinzessin.

Frauenlauf Berlin 2022 - Platz, hier kommt ne Prinzessin
Frauenlauf Berlin 2022 – Platz, hier kommt ne Prinzessin

Damit die Welt das auch sieht, haben wir kleine Kronen dabei (1 Euro aus dem günstigen Bastelladen…).

Gerade ist der 5 Kilometer Wettbewerb in vollem Gange. Die Mädels kämpfen sich die letzten paar Meter ins Ziel. Eine Frau trägt die andere sogar Huckepack ins Ziel.

Überall stehen Buden mit Snacks, Getränken und Gewinnspielen. Aber wir holen erstmal unsere Startnummern und die T-Shirts.

Frauenlauf Berlin 2022 - 5 starke Mädels bereit für den Start
5 starke Mädels bereit für den Start

Heute gibt es eines in Koralle und mit der Aufschrift: “Von starken Frauen – Für starke Frauen”. Der Frauenlauf in Berlin ist nämlich auch eine große Spendenveranstaltung für die Forschung gegen Brustkrebs.

Frauenlauf Berlin 2022 – Von starken Frauen für starke Frauen

Gemütlich geht es weiter. Fotos machen, ein kleiner Snack und natürlich nochmal aufs Dixi.

Dann endlich ist es soweit. Gleich fällt der Startschuss. Wir müssen uns sogar beeilen, um noch die Loaloawelle mitzumachen.

Frauenlauf Berlin 2022 - Laola vor dem Start
Frauenlauf Berlin 2022 – Jeeetzt geeehts loos

Dieses Mal wollen wir zusammenbleiben. 5 Prinzessinnen beim Joggen. Und egal, wo wir vorbei kommen: Die Leute jubeln uns zu. Ich hätte nie gedacht, was eine Krone so ausmacht.

Ich sollte öfter eine tragen.

Die Strecke ist wie immer toll. Im Park ist es schattig, die Luft ist erfüllt von Trommel und Sambaklängen. Ich habe das Gefühl, alles glitzert.

Frauenlauf Berlin 2022 - So macht Laufen Spaß
Frauenlauf Berlin 2022 – So macht Laufen Spaß

Und das Beste: Keine der Frauen um uns “leidet” oder “kämpft” heute. Hier wollen wir nichts reißen.

Wir laufen heute zusammen, weil wir es können.

Nach einer Stunde lachen und laufen haben wir es geschafft.

Der Zieleinlauf ist bombastisch. Männliche Cheerleader jubeln uns zu. Die Zuschauer klatschen.

Wir laufen Hand in Hand ins Ziel.

Frauenlauf Berlin 2022 – im Ziel der Lohn

Frauenläufe – ein Konzept, dass erfolgreich ist

Warum braucht es Läufe nur für Frauen? Die Frage ist berechtigt. Sollte das nicht in Zeiten von Gleichberechtigung ein veraltetes Format sein.

Frauen laufen doch Seite an Seite mit den Männern bei den verschiedensten Wettkämpfen. Mittlerweile steht der Frauenanteil bei Marathons bei ca. 30 Prozent. Und es werden mehr.

Und durch die unterschiedliche Wertung muss sich keine Frau mit einem Mann vergleichen. Das ist auch gut so, denn Frauen sind keine kleinen Männer. Das ist aber eine andere Geschichte.

Puls beim Joggen – Frauenherzen schlagen schneller

Und trotzdem haben die Frauenläufe ihren ganz eigenen Zauber. Dabei mag ich die ganz normalen Wettkämpfe genauso.

Aber wenn es heißt: Wer fährt mit zum Frauenlauf, bin ich ganz vorne mit dabei.

Warum? Es macht einfach riesig Spaß. Ein Frauenlauf ist eigentlich eine große Party. Auf der wir nicht tanzen, sondern laufen.

Und weil die Herren der Schöpfung nicht dabei sind, können wir dabei so richtig “Blöde tun”. Wir können lachen, hüpfen, singen und feiern.

Die Stimmung ist immer bombastisch

Und das wichtigste: Es geht allein darum, mitzulaufen. Gerade für die Frauen unter uns, die vielleicht nicht ganz so schnell sind. Oder ein paar Pfunde mehr mit tragen. Hier ist es egal.

Auch die Zielzeiten unterscheiden sich im Vergleich mit anderen Läufen. Bei den meisten Wettkämpfen über die Distanz von 5 Kilometer sind die meisten Teilnehmer nach 35 Minuten im Ziel.

Bei einem Frauenlauf geht es oft gemütlicher zu. Hier finishen viele Mädels auch mit über 50 Minuten. Wenn du also gerade anfängst mit dem Laufen – beim Frauenlauf kannst du deine erste Wettkampfluft schnuppern.

Der erste Frauenlauf – Lasst uns endlich auch laufen

Der allererste Frauenlauf fand in New York statt. Im Jahr 1972 rief Fred Lebow zusammen mit Nina Kuscsik und Kathrine Switzer den ersten nur für Frauen zugänglichen Frauenlauf aus.

Damals war es nämlich nicht selbstverständlich, dass Frauen überhaupt längere Strecken liefen. Bei New York Marathon nur Jahr 1971 liefen nur 3 Frauen mit.

Beim Crazylegs Mini Marathon starteten 78 Frauen. Das war eine außerordentliche Teilnehmeranzahl für diese Zeit.

In Deutschland gibt es seit 1973 Frauenläufe. In Waldniel fand der erste reine Frauen-Marathon weltweit statt.

Dort lebte Dr. Ernst van Aaken. Dieser war ein großer Verfechter der Idee, dass Frauen ideal für die das Laufen von langen Distanzen gebaut sind.

Bei diesem Marathon starteten nur 32 Frauen. Aber es war ein Ereignis von Tragweite für uns Frauen.

Der erste Frauenlauf in Deutschland – der weltweit erste Frauenmarathon

Frauenläufe heute – Mega-Veranstaltungen mit tausenden Teilnehmerinnen

Was so klein begann sind heute riesengroße Laufpartys. Im Startbereich gibt es Leckereien, Stände mit Gewinnspielen und sogar Massagezelte.

Tausende Frauen tummeln sich schon vor dem Start fast wie auf einer Flaniermeile. Schon wenn du ankommst, spürst die diesen besonderen Spirit, denn die Frauenläufe ausstrahlen.

Soviel Freude und strahlende Augen siehst du sonst vielleicht eher auf einem Festival. Nur das hier keiner betrunken ist.

Welche Frauenläufe gibt es in Deutschland?

In fast jeder großen Stadt gibt es heute die Frauenläufe. Oft werden diese von großen Firmen gesponsert, die dann auch auf den T-Shirts beworben werden.

Und die deinen Startbeutel mit kleinen Überraschungen füllen. Ich liebe Startbeutel mit kleinen Überraschungen. Ist ein bisschen wie Kindertag.

Die meisten Frauenläufe gehen über die Distanzen von 5 oder 10 Kilometern. Die meisten großen Städte haben einmal im Jahr einen Frauenlauf im Angebot.

Wenn du also einmal an einem Frauenlauf in Deutschland teilnehmen willst, hast du viele Möglichkeiten. Hier findest du alle Frauenläufe nach den Monaten sortiert.

Worauf wartest du – Mach mit

Na, hast du jetzt auch so richtig Lust bekommen, bei einem Frauenlauf zu starten? Dann nichts wie los und melde dich an.

Für einen Frauenlauf brauchst du auch keine monatelange Vorbereitung. Denn wenn du eine Strecke von 5 oder 10 Kilometern gut laufen kannst, bist du schon bereit.

Du wirst sehen, es wird unbeschreiblich gut.

Hey, willst du auch endlich laufen?

Und weißt nur nicht genau, wie du starten kannst?

Dann hol dir jetzt schnell meinen Laufplan für Anfänger. Und leg los.

Schreibe einen Kommentar

Dieser Beitrag hat 9 Kommentare

  1. Mo

    Liebe Andrea,

    was für ein herrlich schöner und fröhlicher Beitrag. Deine Begeisterung springt förmlich auf mich über und ich glaube dor sofort, dass die Stimmung einfach nur großartig ist. Das Konzept finde ich klasse und noch besser, dass es auch einen ernsten Hintergrund hat.
    Die Krönchen stehen euch Mädels wirklich verdammt gut. Laufen ist eher nicht so mein Ding, dafür liebe ich Fahrrad fahren. Aber bei so einem Frauenlauf wäre ich auch gern mal mit dabei. Ich schau mir gleich mal deinen Laufplan für Anfänger an.

    Liebe Grüße
    Mo

    1. Andrea Kuschan

      Liebe Mo,

      vielen Dank für deinen schönen Kommentar. Ich fahre auch sehr gern Fahrrad. Vor allem zum Ausgleich fürs Laufen.
      Versuch es aber ruhig mal mit Laufen. Und so ein Frauenlauf ist ein prima Ziel für den Einstieg.

      Vielleicht sehen wir uns ja mal.

      Ganz liebe Grüße
      Andrea

  2. Katharina

    Puh, ich bin ja nun überhaupt keine Läuferin. Alles mache ich lieber als das… aber ich muss sagen: Das klingt echt lustig und mit der richtigen Truppe wäre ich dabei.

    1. Andrea Kuschan

      Genau, zusammen macht es einfach Spaß, da mitzumachen. Und man soll ja auch nie NIE sagen.
      Vielleicht packt es dich eines Tages und du wirst doch noch zur Läuferin.

      Viele Grüße
      Andrea

  3. Liebe Andrea,

    wenn ich das so lese, dann wären die Women Trail&Hike Days ja genau das Richtige für Euch.
    Nach einer perfekt gelungenen Premiere im Mai in Naturns, ist die nächste Geschichte bereits für Mai 2023 geplant.

    Ich finde es einfach großartig mit Gleichgesinnten sportlich aktiv zu sein. Auch wenn ich eher für die genussvollen Momente zuständig bin 🙂 Es braucht ja definitiv auch immer Entspannung nach Action.

    Liebe Grüße, Katja

    1. Andrea Kuschan

      Liebe Katja,

      oh ja, das klingt ja richtig gut. Da habt ihr ja ein richtig tolles Paket geschnürt.
      Mal sehen, ob wir das für nächstes Jahr mal einplanen.

      Liebe Grüße
      Andrea

  4. Tina

    Das hört sich nach einem mehr als gelungenen Tag an. Und wenn ihr damit auch noch zusätzlich ein tolles Projekt unterstützt haben, dann ist das natürlich im wahrsten Sinne des Wortes die Krönung! Eine wirklich super Idee.

    1. Andrea Kuschan

      Liebe Tina,

      oh ja, das war ein toller Tag. Ich finde es auch immer besonders gut, wenn durch unser Laufen noch etwas Gutes entsteht. Nicht nur, dass wir uns selbst damit gesund halten. Nein, es hilft am Ende sogar anderen Frauen. Denn es kann jede von uns treffen. Leider.

      Ganz liebe Grüße
      Andrea

  5. Jana

    Ich war gestern erst in Berlin, aber vom Frauenlauf lese ich heute zum ersten Mal! FInde ich eine ganz tolle Aktion, bei der sogar ich dabei sein könnte! So untrainiert, wie ich bin! Das mit den Krönchen findei ch auch klasse, das hat den Fun factor noch mal erhöht 🙂

    Liebe Grüße
    Jana